Yelmiz al'fessir sal Erkhaban ay Selim'Bir Mhanach

Description:

Yelmiz hat sich der Gruppe aus Neugierde angeschlossen und aus dem bedürfnis heraus, anderen zu helfen. Sie Gruppe hilft ihm, aus seinem Alltag bei Wunderrat heraus zu kommen und etwas von der Welt zu sehen.

Bio:

Vor Wunderrat hat er sein Studium zum Mediziner gemacht und gerade als er ein wenig durch die Lande ziehen wollte, um den Leuten zu Helfen, wurde er aufgrund Seiner Talente im Heilen von Wunden zu Wunderrat gerufen, weil seine Frau starke Schmerzen im Unterleib hatte. Da er seine Aufgabe zur vollsten Zufreidenheit von Wunderrat und seiner Frau gemeistert hatte, boten sie ihm eine Stelle an ihrem Hof an. Diese nam Yelmiz dann auch dankend an in der Hoffnung, bald seine Reise durch die Lande antreten zu können, dann aber mit etwas mehr Gold in den Taschen. Doch dann wurde Wunderrat immer wunderlicher und seine Frau immer anhänglicher so das er es nichts fertig Brachte, die Beiden wieder zu Verlassen um seine Reise an zu treten.

Bei einer von Wunderrats Exkursionen, die er immer mit seiner Frau und seinem Arzt machte. Stießen sie plötzlich auf eine seltsame Gruppe von Leuten. Unter Ihnen war ein Achaz, ein Zwerg, ein Waldmenschenkind und ein Waldelf. Letztere wurden von ein paar vermumten Gestalten verfolgt. die Yelmiz später als Sklavenhändler identifizieren konnte. Wie Wunderrat so in seiner wunderlichen Art nunmal war, lud er alle nachdem die Sklavenhändler in die Flucht geschlagen waren zu sich auf sein Anwesen ein um, wie er sagte, mehr über die zu erfahren.
Yelmiz hatte in legenden schonmal etwas über seltsame Exenmenschen gehört, die Allerdings nicht sonderlich freundlich zu sein schienen. Dieser hier schien dem ersten Anschein nach wohl zu diesen Exenmenschen zu gehören. Er machte sich eine geistige Notiz sobald sie am Anwesen seinem nochmals in seinen Büchern zu suchen wie diese Gattung nochmal hieß.

Zurück auf dem Anwesen, kümmerte sich Yelmiz dann erst einmal um die Barones von Wunderat, die mal wieder bedingt druch den Stress einen Schwächeanfall erlitten hatte und etwas für Ihre Nerven benötigte. Da sich ihr Gemahl wie üblich bei solchen Exkursionen in größere Gefahr gebracht hatte als es nötig gewesen wäre.

Yelmiz al'fessir sal Erkhaban ay Selim'Bir Mhanach

DSA Die Sklavenjäger von Gareth menevoreth gimli84