Branwen Winterkalt

Description:

Branwen ist eine Frau mittleren Alters, die sich auch von schwierigen Situationen nicht unterkriegen lässt und stets ihren Optimismus behält. Sie hat ein natürliches Talent dafür, Zusammenhänge zu erkennen und ein Gespür für sinnvolle Handlungsabläufe.

Branwen hat den schleichenden Untergang ihres Stadtteils mitbekommen und arbeitet im Hintergrund mit aller Kraft daran, die Menschen für einen Widerstand gegen die Verantwortlichen zu mobilisieren, ohne dabei ihren Mann und ihr Kind in Gefahr zu bringen. Bisher mit mäßigem Erfolg.

Branwens Meinung über die Gruppe:
Branwens größte Sorge war anfangs, dass sich die Gruppe – wie die Stadtwache auch – kostenlos in ihrer Taverne durchfressen könnte. Nachdem die Helden jedoch die fehlenden Einnahmen vom Hauptmann der Wache zurückgeholt hatten und sogar noch die von den Bewohnern erpressten Steuern dabei hatten, sah sie endlich eine Möglichkeit, die Lage wieder in Ordnung zu bringen und versorgt die Gruppe mit einem Informationen darüber, welche Leute sie ansprechen, wohin sie gehen und wen mit welchen Aufgaben betreuen sollten, da sie die Leute in ihrem Stadtgebiet und ihre Fähigkeiten kennt.
Seitdem die Helden ihre Taverne von den betrunkenen und randalierenden Wachen befreit hat, nennt sich die Taverne “zum geschlachteten Halsabschneider”. Eine Warnung an den Hauptmann der Wache, sich nicht mehr mit ihr und ihren neuen Verbündeten anzulegen.

Sie heißt nicht alle Handlungen der Gruppe gut. Obwohl Razchrar sie fasziniert, hält sie ihn für unüberlegt und impulsiv. ZuYelmiz hat sie ein positives Verhältnis. Er teilt ihr Interesse für Kräuter und ist immer bereit, Menschen mit seiner Heilkunde zu helfen. Han-Hepi betrachtet sie als großes Kind, Artjosh kann sie nicht einschätzen und Valandriel käme ihrer Meinung auch sehr gut alleine zurecht, würde er von der Gruppe getrennt. Die Neuzugänge Darion und Chroar kennt sie noch nicht besonders gut, doch schätzt sie Darions friedliche Art und sein Wissen und dass Chroar ihr ungebetene Gäste allein durch seine Anwesenheit vom Leib hält.

Bio:

Soweit die Helden wissen, gehört ihr die Taverne schon seit Jahren, sie ist mit Bronn Winterkalt verheiratet und hat eine Tochter mit dem Namen Brienne.
Darüber hinaus verfügt sie über ein solides Kräuterwissen und kennt die wichtigsten Leute persönlich. Sie verfügt über eine Sammlung verschiedenster Alkohole und hat es irgendwie trotz des Embargos geschafft, Zwergenbier zu organisieren.

Branwen Winterkalt

DSA Die Sklavenjäger von Gareth menevoreth menevoreth